Datenschutzerklärung
POPPING BOBA
https://popping-boba.de/

 

I. GRUNDSÄTZLICHE ANGABEN ZUR DATENVERARBEITUNG

  1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist die:
    BOBOQ POLAND sp. z o. o.
    Golenice 27
    74-300 Myślibórz (Polen)
    USt-IdNr: PL5971728907
    KRS: 0000394566
    Tel: +49 160 5756695
    E-mail: [email protected]Retourenlager:
    BoboQ
    Huttenstraße 31, 10553 Berlin
  2. Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.
  3. Bitte lesen Sie sich diese Regelungen durch, aus denen Sie entnehmen können, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen.

II. PERSONENBEZOGENE DATEN

  1. Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der DSGVO, gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. 
  2. Der für die Verarbeitung Verantwortliche erklärt, dass er besondere Sorgfalt auf den Schutz der Interessen der betroffenen Personen verwendet und insbesondere sicherstellt, dass:
    1. personenbezogene Daten rechtmäßig, fair und in einer für die betroffenen Personen transparenten Weise verarbeitet;
    2. erhebt personenbezogene Daten für spezifische, ausdrückliche und rechtmäßige Zwecke und verarbeitet sie nicht in einer Weise weiter, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist;
    3. personenbezogene Daten werden angemessen, sachdienlich und auf das beschränkt, was für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist;
    4. personenbezogene Daten werden korrekt und, falls erforderlich, aktualisiert;
    5. personenbezogene Daten nur so lange, wie es für die Erreichung der Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist, in einer Form zu speichern, die die Identifizierung der betroffenen Person ermöglicht;
    6. verarbeitet personenbezogene Daten so, dass eine angemessene Sicherheit, einschließlich des Schutzes vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Beschädigung, durch geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen gewährleistet ist.
  3. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig, aber für die unter Punkt III genannten Zwecke erforderlich.
  4. Wir garantieren die Sicherheit der Daten, die Sie uns materiell, elektronisch und auf dem Verwaltungsweg zukommen lassen. Wir raten Ihnen dringend, alle erforderlichen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten zu ergreifen, wenn Sie im Internet surfen. 
  5. Auf allen Internetseiten, über die persönliche Daten eingegeben werden, verwenden wir eine Standard-SSL-Verschlüsselung (Secure Sockets Layer).
  6. Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d.h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU, bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

III. ZWECKE DER VERARBEITUNG

  1. Ihre Daten speichern wir grundsätzlich nur so lange, wie es für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.
  2. Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, die Daten der Nutzer werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet. D.h., insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Aufträgen) sowie Online-Services erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt, als auch aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, insbesondere bei der Reichweitenmessung, Erstellung von Profilen zu Werbe- und Marketingzwecken sowie Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern.)
  3. Wir weisen darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ist.
  4. Bei getätigtem Kauf bzw. Inanspruchnahme sonstiger durch https://popping-boba.de/  angebotener Dienstleistungen stellt die Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) Grundlage für die Verarbeitung der Benutzerdaten dar. Demnach werden die Benutzerdaten verarbeitet, bis die Bestellung oder Dienstleistung erbracht ist bzw. bis zur Verjährung oder bis zum Erlöschen der Ansprüche.
  5. Je nach ausgewählter Zahlungsart geben wir die für die Abwicklung der Zahlungstransaktion notwendigen Daten an unsere technischen Dienstleister, die im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für uns tätig sind, oder an die beauftragten Kreditinstitute oder an den ausgewählten Zahlungsdienstleister weiter, soweit dies zur Abwicklung der Zahlung erforderlich ist. Dies dient der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Zum Teil erheben die Zahlungsdienstleister die für die Abwicklung der Zahlung erforderlichen Daten selbst, z.B. auf ihrer eigenen Webseite oder über eine technische Einbindung im Bestellprozess. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. 
  6. Newsletter: Sie können sich auf unserer Webseite für den Erhalt unseres Newsletters anmelden. Der Newsletter enthält Neuigkeiten, Angebote und weitere Informationen rund um die Produkte und Dienstleistungen von popping-boba.de Der Versand unseres Newsletters erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Um den Newsletter zu erhalten, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das dafür vorgesehene Feld auf unserer Webseite eintragen. Wir werden Ihnen anschließend eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten (Double-Opt-In). Wir senden Ihnen daher erst dann einen Newsletter per E-Mail zu, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen.  
  7. Sie können Ihre erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zum Newsletterversand jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bei jeder Nutzung unserer Webseite erheben wir Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten umfassen insbesondere: IP-Adresse des anfragenden Geräts, Informationen zum Zeitpunkt der Anfrage, Adresse der aufgerufenen Webseite und der anfragenden Webseite, Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem, Online-Kennungen. 
  8. Die personenbezogenen Daten, die Sie im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme mit dem Verantwortlichen per E-Mail, Telefon oder Kontaktformular angeben, werden in erster Linie zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage und der Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen – Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSVGO.
  9. Datenempfänger können folgende sein:
    Speditionsfirmen, Buchhaltungsfirmen, Warenlieferanten, Lieferanten von IT-Lösungen, Zahlungsbearbeitungsfirmen, Marketingfirmen, Lieferanten von Telekommunikationsdiensten, berechtigte Staatsbehörden.
  10. Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg.
  11. Bei Zahlung mittels einer von Klarna angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm.

IV. IHRE RECHTE BEI DER ERHEBUNG PERSÖNLICHER DATEN

  1. Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:
    1. Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
    2. Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
    3. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
    4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
    5. Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
    6. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
    7. Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO;
    8. Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann.

V. COOKIES

  1. Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die bestimmten Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedene Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und temporäre/ permanente Cookies, die für einen längeren Zeitraum oder unbegrenzt auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Diese Speicherung hilft uns, unsere Webseite und unsere Angebote für Sie entsprechend zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen.
  2. Falls Sie in die Nutzung von Cookies einwilligen, ist die Rechtsgrundalge der Verarbeitung die erklärte Einwilligung gemäß § 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.  
  3. Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und dessen Verbesserung) verarbeitet oder, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, beides gemäß § 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.
  4. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit anpassen. Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass das Speichern von Cookies generell auf Ihrem Endgerät verhindert wird bzw. Sie jedes Mal gefragt werden, ob Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind. Einmal gesetzte Cookies können Sie auch jederzeit wieder löschen. Wie dies im Einzelnen funktioniert, finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers. Spezielle Erklärungen gibt es für die Internet-Browser Safari, Firefox, Microsoft Internet Explorer und Google Chrome.
  5. Google Analytics
    1. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet Cookies, um eine Analyse der Nutzung der Webseite https://popping-boba.de/ und deren Unterseiten zu ermöglichen. Die über die Cookies erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Hierbei wird Ihre IP-Adresse von Google grundsätzlich innerhalb des Bereichs der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt, bevor die Übertragung in die USA erfolgt; in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google Analytics gespeicherten Cookies werden spätestens nach 14 Monaten gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen bei Google Analytics erhalten Sie unter: https://www. google.com/analytics/terms/de.html und https://policies.google.com/privacy?hl=de.
    2. Für eine Deaktivierung von Google Analytics laden Sie den folgenden Link, um ein Browser-Plugin herunterzuladen und zu installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
    3. Rechtsgrundlage der Nutzung des Webanalysediensts Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
  6. Alle Cookies von Drittanbietern:
    Google Analytics – Traffic-Analyse
    Google Ads-Marketing

VI. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Der Verantwortliche kann die Datenschutzerklärung in Zukunft ändern. Jedes Mal werden Informationen über eine solche Änderung auf der Webseite des Online-Shops. Bei jeder Änderung wird eine neue Version der Datenschutzerklärung mit einem neuen Datum angezeigt.
  2. Diese Version der Datenschutzerklärung gilt ab dem 02.11.2022 gültig.

02.11.2022